Der neue Ratgeber ist da "Gesund mit Bitterstoffen"

Guide Newsletter

Prof. Dr. Florian Überall stellt in kurzen Steckbriefen 30 Bitterpflanzen vor. Und überliefert mit dem Ratgeber zahlreiche Anwendungstipps zur Behandlung von Beschwerden wie:

 

  • Allergien
  • Infektanfälligkeit
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Übergewicht
  • Übersäuerung oder 
  • Hautproblemen 

 

In der konventionellen Landwirtschaft werden die ernährungsphysiologisch besonders wertvollen Bitterstoffe aus vielen Obst- und Gemüsesorten gezielt herausgezüchtet.

Die Gründe liegen im Geschmack, denn viele Verbraucher stören sich an einem bitteren Geschmack und bevorzugen eher einen milderen Geschmack.

Die Folge: Gegenüber früheren Zeiten enthält Obst und Gemüse also einen deutlich geringeren Anteil an Bitterstoffen, weshalb du noch mehr auf eine ausreichende Versorgung achten solltest.

Auch wenn die Entscheidung zugunsten eines besseren Geschmacks plausibel erscheint, vermindert diese Maßnahme den gesundheitlichen Nutzen dieser Lebensmittel. Was Bitterstoffe nämlich in deinem Körper bewirken können, erfährst du jetzt!

 

Welche Aufgaben haben Bitterstoffe im menschlichen Körper?

 

Nun, unter den Sammelbegriff Bitterstoffe fallen alle Stoffe, die einen bitteren Geschmack auslösen. Bitterstoffe gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, die bei gesundheitsbewussten Menschen hoch im Kurs stehen.

Es existieren sowohl natürliche Bitterstoffe als auch synthetische Bitterstoffe. Natürliche Bitterstoffe sind in fast allen Pflanzen zu finden und erfüllen dort eine wichtige Aufgabe:

Sie bieten den Pflanzen Schutz vor Fraßfeinden, die sich durch den bitteren Geschmack erfolgreich abschrecken lassen!

Jedoch nicht nur für die Pflanzen leisten Bitterstoffe wertvolle Dienste, denn auch für den Menschen bieten sie eine ganze Reihe an gesundheitlichen Vorteilen.

Bitterstoffe sind an vielen Körperprozessen beteiligt:

Sie regen u.a. die Verdauung an, fördern die Durchblutung, unterstützen einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und stärken das Immunsystem. Darüber hinaus sind Bitterstoffe für die Leber und die Galle essentiell, denn sie unterstützen die Leber beim Entgiften und regen zudem den Gallenfluss an.

 

Spare jetzt für kurze Zeit im Bundle und erhalte dazu die besten Bitterstoffe zur einfachen Anwendung

specialOFFER Bitter SubstancesComplete Product Pictures Webshop

special:OFFER COMPLETE

Vorteilsbundle Complete – Gesund mit Bitterstoffen

Revolutionär bei der Zubereitung von dem im Bundle enthaltneen Bitterstoffen zum Einnehmen – alpine:KING INTESTINUM, alpine:KING IMMUNPOWER und alpine:KING BALANCE ist das Fermentieren mit effektiven Milchsäurebakterien mittels patentiertem Verfahren. So besitzen die fermentierten Kräuter eine höhere Bioverfügbarkeit, ihre Inhaltsstoffe bleiben in unverfälschter Weise erhalten und das ganz ohne Alkohol. Sämtliche Kohlenhydrate aus den Alpenkräutern wurden zu Milchsäure umgebaut und machen das Produkt auch interessant für Diabetiker.

Hochwertigste fermentierte Bitterstoffe aus der Schweiz für den Stoffwechsel, Ruhe und Balance & ImmunPower.

alpine:KING INTESTINUM

alpine:KING INTESTINUM unterstützt die Verdauung, Darm- und Hautgesundheit mit fermentierten Bitterstoffen aus: Bockshornklee, Brennesselblätter, Labkraut, Schafgarbe, Eisenkraut, Wegwarte, Enzianwurzel, Thymian und Pfefferminze Fermentierte Alpenkräuter aus der Schweiz

alpine:KING IMMUNPOWER

alpine:KING IMMUNPOWER enthält hochwertigste fermentierte Bitterstoffe aus schwarzer Holunder, Quitte, Gerstengras, Granatapfelsamen, Hagebutten mit sowie effektive Milchsäurebakterien sorgen für starke Abwehrkräfte und unterstützen das Immunsystem auf natürliche Weise. Fermentierte Bitterstoffe unterstützen das Verdauungssystem und einen gesunden Stoffwechsel. Enzyme werden aktiviert und Entgiftungsvorgänge angeregt. Ein gesunder Darm ist Voraussetzung  für ein gesundes Immunsystem. 

alpine:KING Balance

alpine:KING Balance enthält besonders viele wertvolle Bitterstoffe sowie effektive Mikrooranismen für Ruhe und Gelassenheit.

Hochwertigste fermentierten Bitterstoffen aus Hopfen, Wacholderbeeren, Enzianwurzel, Walnussblätter, Hagebutte und Gerstengras sowie effektive Milchsäurebakterien sorgen für eine Verbesserung des Schlaf-Wach-Rhythmus und tragen so zur Regeneration bei.

Balance wird zur Regeneration sowie zur Steigerung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens eingesetzt.